Jetzt Ansprüche gegen die Derivest GmbH durchsetzen!

Haben Sie Produkte der
Derivest GmbH erworben?

Schützen Sie Ihr Investment!

Mehr erfahren ... Schnellkontakt

Wichtiger Hinweis!

Rechtsanwalt Ralph Veil in den Gläubigerausschuss berufen

Das Amtsgericht - Insolvenzgericht - Hof hat in dem Verfahren mit der Derivest GmbH einen Gläubigerausschuss eingesetzt und Rechtsanwalt Ralph Veil im Verfahren zum Mitglied des Gläubigerausschusses berufen. Ein Gläubigerausschuss hat die Aufgabe , den Sachwalter zu unterstützen und zu überwachen , § 69 InsO.

Die Gläubiger warten gespannt auf den ersten Bericht des Sachwalters zu der wirtschaftlichen Situation der insolventen Gesellschaften Derivest GmbH.

Schnellkontakt

Aktuelles zur
Derivest Insolvenz

Die Anleger der Derivest GmbH konnten verschiedene Nachrangdarlehen zeichnen

Grundlage waren Verkaufsunterlagen mit dem Datum August 2011 (1. Tranche) oder März 2012 (2. Tranche) und die jeweils dazugehörigen Zeichnungsscheine


Nachrangdarlehen Tranche 1 (ab 17.8.2011) als Variante A (Einmalzahlung) oder Variante B (Anlageplan)


Nachrangdarlehen Tranche 2 (ab dem 19.3.2012) als Variante A (Einmalzahlung) oder Variante B (Anlageplan)


Deriflex (ab dem 8.12.2014) als Einmalzahlung

kmi – Kapitalmarktintern berichtet zu Derivest.

Artikel lesen

Mit Beschluss vom 07.11.2019 wurde über das Vermögen der Derivest GmbH, AG Hof i. Bayern, HRB 4931 das Insolvenzverfahren (in Eigenverwaltung) eröffnet. Vorangegangen war ein Schutzschirmverfahren.

Anleger haben die Möglichkeit ihre Ansprüche im Insolvenzverfahren (mit oder ohne Anwalt) anzumelden.

Es können Ansprüche gegen Dritte bestehen. Diese sind ggf. gerichtlich geltend zu machen und durchzusetzen. Bei Landgerichten herrscht Anwaltspflicht.

Anleger können Ihre Forderungen im Insolvenzverfahren selbst anmelden. Es ist aber, nach Auskunft des Sachwalters problematisch, ob die Forderungen im Rang des § 38 InsO bestehen oder im Rang des § 39 InsO. Hierüber muss mit dem Sachwalter noch eine Einigung erzielt werden. Gespräche dazu werden geführt. Der Anleger muss – wenn er selbst anmeldet – nur rechtswahrend vorgehen. Wichtig ist jedoch, dass zumindest im Berichtstermin und in der Gläubigerversammlung möglichst viele Vollmachten vereint sind, um die gemeinsamen Interessen durchzusetzen. Gerne werden wir hierzu für Sie tätig. Fehler sind zu vermeiden. Problematisch ist weiter die Frage des Zinslaufs bzw die Frage der Behandlung der Rückzahlungen.

Die Problematik ergibt sich daraus, dass das OLG Bamberg nicht rechtskräftig über die Wirksamkeit der Nachrangklausel entscheiden konnte, da der abschließenden Entscheidung des OLG Bamberg die Insolvenz der Derivest zuvorkam. Insofern besteht die Rechtsunsicherheit weiter noch dazu die Frage bei Derivest bei dem OLG Nürnberg zu klären wäre.

Beschluss OLG Bamberg, 28.08.2019
Urteil LG Bamberg, 10.07.2018

Erfolgreiche Tätigkeit der Kanzlei MATTIL gegenüber Insolvenzverwaltern: www.ausschuettungsrueckforderung.de

Das Prozesskostenrisiko einer Klage kann hier (link: https://anwaltverein.de/de/service/prozesskostenrechner) berechnet werden.

Warum zu MATTIL?

Vertrauen Sie auf über
20 Jahre Erfahrung


Rechtsanwalt Mattil ist im Bereich der Kapitalanlagen der wohl erfahrenste Anwalt in Deutschland. Herr Mattil ist im Gläubigerausschuss bei zahlreichen insolventen Anlagegesellschaften.

Bündeln Sie Ihre Interessen bei MATTIL. Mit Mehrheiten kann viel erreicht werden.

Handelsblatt, Beste Anwälte 2017 Handelsblatt, Beste Anwälte 2019 Wirtschaftswoche, Top Kanzlei

Die Kanzlei MATTIL hat über 20 Jahre Erfahrung im Anlegerschutz.

Im Gläubigerausschuss bei zahlreichen insolventen Anlagegesellschaften

Erstes erfolgreiches Musterverfahren in Deutschland, geführt von Kanzlei MATTIL (KAP 1/07 v 30.12 11).

Umfassende und 20jährige Erfahrung mit Kapitalanlagen aller Art, insbesondere Fonds und Zinspapiere

Klare und verlässliche Vereinbarung bezüglich der Gebühren (Kostentransparenz).

Zum dritten Mal in Folge: Beste Kanzlei in Deutschland im Kapitalanlagenrecht (Handelsblatt/Best Lawyers 2015-2017).

Wie ist der Ablauf?

Schritt für Schritt erklärt


Zum Ablauf

Schnellkontakt

logo

Thierschplatz 3
80538 München

Tel.: +49 089 242938-0
Fax: +49 089 242938-25

Email: mattil@mattil.de